Intelligenzdiagnostik          für Vorschulkinder ab dem 4. Lebensjahr und für SchülerInnen bis zu 16. Jahren

 

Wie verläuft die Testdurchführung?  

Bei einer Intelligenzdiagnostik spielen immer auch die Tagesform, die Atmosphäre und das Verhältnis zu dem Testleiter eine Rolle. Ist jemand also sehr müde, vielleicht sogar gesundheitlich angeschlagen und fühlt sich in der Testsituation nicht wohl, kann es sein, dass das Ergebnis etwas schlechter ausfällt, als wenn die Bedingungen optimal sind.

Deher ist es mir wichtig, dass die Testung vormittags stattfindet, die Kinder etwas zu essen und zu trinken zur Stärkung dabei haben und sich in der Testsituation wohlfühlen. So versuche ich in den Räumen eine kinderfreundliche Atmosphäre zu schaffen und baue vor Beginn der Testung eine erste Bindung zu dem Kind auf, beispielsweise über ein Spiel oder ein gemeinsam gemaltes Bild.

Auch was den Kinden vor der Testung vermittelt wird, kann entscheidend sein, so spreche ich bei kleineren Kindern zum Beispiel grundsätzlich von Knobelaufgaben und nicht von Tests, um keinen Druck aufzubauen.

Viele Eltern machen sich vor einer solchen Testung Sorgen, dass ihr Kind sich verweigern könnte oder die Testung Druck für das Kind aufbaut. In den allermeisten Fällen sind Kinder sehr gut zum Mitmachen zu motivieren und empfinden die Testverfahren als spaßige Herausforderung. Viele genießen die 1:1 Situation während der Testung, in der ich mich als Testleiter voll und ganz auf das Kind einstelle.

Es werden immer ausreichend Pausen gemacht und gerade Vorschul- und Grundschulkinder sehen die Testung eher als ein spannendes Spiel und freuen sich, endlich einmal wirklich knobeln zu müssen.

Kommt es doch einmal zu Schwierigkeiten während der Testung, kann man diese auch jederezit abbrechen und zu einem späteren, aber zeitnahen Zeitpunkt zu Ende führen. Wichtig ist grundsätzlich, dass die Testung dem Kind oder dem Jugendlichen nicht negativ im Gedächtnis bleibt.

In jedem Einzelfall wird im Beratungsgespräch individuell entschieden, ob ein Test sinnvoll ist und welcher im jeweiligen Fall durchgeführt werden soll.