Intelligenzdiagnostik          für Vorschulkinder ab dem 4. Lebensjahr und für SchülerInnen bis zu 16. Jahren

 

Ablauf der Begabungsdiagnostik:  

  • Kontakt (Telefongespräch, Anamnesegespräch, Terminvereinbarung)
  • Testdiagnostik (Anamnese/Exploration, Durchführung des Wechsler Intelligenztests, Dokumentation von Testbeobachtungen, spezieller Probleme; Dauer etwa 3 Stunden)
  • Auswertung der Befunde und Übersendung (per Mail) der Testauswertung im Entwurf an die Eltern bzw. Sorgeberechtigten
  • Nachbesprechung der Testauswertung im Entwurf (Klärung offen gebliebener Fragen, Besprechen der Befunde, Empfehlungen für die schulische und ggf. auch für eine außerschulische Förderung, Klärung spezieller Probleme, evtl. Wegweiser für eine weitergehende notwendige Diagnostik, Dauer 1,5 Stunden)
  • Am Ende des Beratungsprozesses entsteht mindestens eine dezidierte Testauswertung, die insbesondere die schulrelevanten Stärken und Schwächen Ihres Kindes durch ein objektives Feedback aufzeigt. In der Regel werden, nach Absprache mit Ihnen, die Ergebnisse zu Ihrer Fragestellung schriftlich erörtert. Im Bedarfsfall wird die Testauswertung dann auch durch weitere relevante Informationen oder auch durch Fördervorschläge ergänzt.